Projekteinreichung bei der KTI in 2013
E-Books gewinnen seit Jahren an Bedeutung. Dabei werden unter E-Books in der Regel digitale Inhalte verstanden, die bereits als „konventionelle“ Bücher publiziert worden sind. Für die Produktion solcher E-Books stehen Verlagen zahlreiche Werkzeuge zur Verfügung und auch für den Vertrieb gibt es bereits etablierte Lösungen.

Digitale Inhalte in E-Books können aber nebst Text, Bild und Grafik auch Audio, Video und Interaktion umfassen, so wie wir es vom Web kennen (und dort auch erwarten). Mit diesen Elementen entsteht ein Enhanced (angereichertes) E-Book. Die Forschungsgruppe „Informationseinrichtungen auf dem Weg in die Digitale Gesellschaft“ der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur befasst sich mit den aufkommenden Fragen rund um Enhanced-E-Books und erarbeitet praxistaugliche Antworten auf diese neue Herausforderung für die Buchbranche sowie für Hochschulen und Bibliotheken.

Im Jahr 2013 startet die Forschungsgruppe ein Projekt, das sich mit der besagten Thematik ausführlich befassen wird und folgende Ziele verfolgt:
• Exemplarische Realisierung von ausgewählten Enhanced E-Books unter Berücksichtigung mediendidaktischer, technischer und ökonomischer Aspekte.
• Evaluation der realisierten multimedialen und interaktiven E-Books.
• Erarbeitung eines Leitfadens für einen optimalen und innovativen Produktions- und Publikationsprozess unter Berücksichtigung der neuesten Technologien und der Betrachtung des gesamten Zyklus (Produktion, Vertrieb und Verkauf).

Die Konkretisierung der Detail-Ziele wird in enger Zusammenarbeit mit Projektpartnern aus der Buchbranche erfolgen. Das Projekt wird bei der Kommission für Technologie und Innovation KTI eingereicht. Aktuell befindet sich die Forschungsgruppe in Verhandlung mit potentiellen Projektpartnern.

Für Fragen zum Projekt steht das Forschungsteam jeder Zeit gerne zur Verfügung.
Urs Dahinden, Bruno Wenk, Rudolf Mumenthaler, Ekaterina Vardanyan und Vincenzo Francolino