Interessanter Artikel zu Fokusgruppen:
“ Next time you hear the F-word in UX, consider keeping the Focus and losing the Group”

Meines Erachtens sind die angesprochenen Schwachstellen jedoch nicht als absolut zu betrachten, sondern können durch die Integration von kleinen Fragebögen e.g. oder durch geschickte Moderation in vielen Punkten umgangen werden. In jedem Fall also lesenswert und sinnvoll, sich darüber ein paar Gedanken zu machen, welche Stimuli sich wirklich eignen, was man ableitet und wie man im Vorfeld die Gruppe zusammenstellt.