Für das 13. Internationale Symposium der Informationswissenschaft (ISI), welches vom 19-22.03.2012 an der Fachhochschule Potsdam stattfinden wird, wurde gerade der Call for Paper veröffentlicht. Die Deadlines für die Einreichungen sind relativ sportlich gesetzt. Zudem ist der Call in verschiedene Bereiche differenziert (Langbeiträge, Kurzbeiträge, Poste, Panelvorschläge, Studierenden-Präsentationen), welche wiederum zum Teil unterschiedliche Deadlines haben. Insoweit ist das Einreichen selber eine Denksportaufgabe, die sich aber selbstverständlich wegen dem möglichen fachlichen Austausch, aber auch Potsdam (Sanssouci, Holländisches Viertel, direkte Bahnverbindung nach Berlin) lohnt.

Thema des Symposiums ist Informationswissenschaft zwischen virtueller Infrastruktur und materiellen Lebenswelten.

Die Tagungsseite findet sich hier: http://www.isi2013.de/. Der Call for Paper im Textlaut hier, die dazugehörige Presseaussendung der FH Potsdam.

Medieninformation der Fachhochschule Potsdam 117 vom 01.10.2012

13. Internationale Symposium der Informationswissenschaft (ISI) in Potsdam
Einreichungsfrist für Beiträge: 29. Oktober 2012!

Die alle zwei Jahre stattfindende, zentrale Fachtagung des Hochschulverbands Informationswissenschaft (HI) wird 2013 ausgerichtet vom Fachbereich Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam in Zusammenarbeit mit dem European Chapter der American Society of Information Science and Technology (ASIS&T).

Die Konferenz unter dem Motto: „Informationswissenschaft zwischen virtueller Infrastruktur und materiellen Lebenswelten“ findet vom 19. – 22. März 2013 statt und versucht diesmal den Brückenschlag zwischen traditionellen informatiknahen Themen und neuen Ansätzen der Informationswissenschaft aus Interface Design, Activity Theory und Kognitionswissenschaft.

Keynote-Vorträge z.B. von der Präsidentin des amerikanischen Partner-Verbandes, Diane Sonnenwald, vom IBM Watson Research Center, Alfio M. Gliozzo (angefragt), sowie vom bekannten Technologiefuturologen Alan N. Shapiro leiten in die Kernthemen ein.

Für das Konferenzprogramm sind über 10 Themenblöcke vorgesehen, zu denen bis zum 29. Oktober 2012 Kurz- und Langbeiträge sowie Poster, Panel, Studenten- oder Doktoranden-Vorträge über die Tagungswebsite www.isi2013.de eingereicht werden können.

Aktuelle Forschungsergebnisse aus den verschiedenen informationswissenschaftlichen Fachgebieten in Deutschland sowie der internationalen Fachwelt, sollen den Fortschritt der Informationswissenschaft in den letzten zwei Jahren aufzeigen. Ein anonymes Gutachterverfahren mit exzellenten Fachleuten aus dem In- und Ausland sichert einen hohen Veranstaltungsstandard. Englischsprachige Beiträge sind gerne willkommen. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Höhepunkt des Symposiums ist regelmäßig der nach einem der Begründer der deutschen Informationswissenschaft benannte Gerhard-Lustig-Preis, der für die beste studentische Abschlussarbeit im Bereich der Informationswissenschaft im Zeitraum 2011 – 2012 vergeben wird. Die prämierten Arbeiten werden im Rahmen einer besonderen Abendveranstaltung ausgezeichnet.

Im zeitlichen Zusammenhang direkt vor bzw. nach der ISI 2013 finden verschiedene weitere informationswissenschaftliche Veranstaltungen an der FH Potsdam statt: die Jahrestagung der deutschen Sektion der International Society for Knowledge Organisation (ISKO), der jährliche I-Science Day der FH Potsdam in Zusammenarbeit mit der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI e.V.) und der “frei<tag>”, der Unkonferenz des Trägervereins der bibliothekswissenschaftlichen Open Access Zeitschrift LIBREAS.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter www.isi2013.de.

Veranstaltungstermin und -ort:
Mittwoch, 20. bis Freitag, 22. März 2013
Vor-Konferenzen, Workshops: Dienstag, 19.03.2013
Fachhochschule Potsdam, Hauptgebäude, Kiepenheuer Allee 5, 14469 Potsdam

Kontakt:
Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm, Fachbereich Informationswissenschaften, Fachhochschule Potsdam, Friedrich-Ebert-Str. 4, 14467 Potsdam,
Fon: +49 (0)331 580-1514, E-Mail: isi2013@fh-potsdam.de, http://www.isi2013.de
Konferenzleitung an der Fachhochschule Potsdam haben Prof. Dr. Stephan Büttner, Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm und Prof. Dr. Ernesto William De Luca.