HTW Chur - SII

InfoWiss Chur

Blog des Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft

Schlagwort: DiBiSuisse

DiBiSuisse White Paper 02: Digitale Bibliotheken – Kriterien

Die folgenden Kriterien, welche im Rahmen des Projektes DiBiSuisse erarbeitet wurden, versuchen, ein möglichst umfassendes, aber auch vergleichbares Bild von Digitalen Bibliotheken zu zeichnen. Sie können auf die einzelnen Digitalen Bibliotheken angewandt werden, wobei grundsätzlich eine Verbalisierung der Ergebnisse inklusive der Mehrfachnennung bei einigen Fragen möglich ist. Bislang existiert keine standardisierte und akzeptierte Nomenklatur für Digitale Bibliotheken, was auch mit dem sich schnell entwickelnden Feld zusammenhängt. Deshalb wird dieses „ungenaue“ Vorgehen (im Gegensatz zu festen Zahlenwerten) empfohlen.

Im weiteren Verlauf des Projektes werden die Digitalen Bibliotheken in der Schweiz mit Hilfe dieses Katalogs untersucht und anschliessend die Ergebnisse dieser Bewertung (die über ein Datenbank zugänglich gemacht werden), geclustert, um auf dieser Clusterung aufbauend allgemeine Trends und Gegenläufigkeiten benennen zu können.

DiBiSuisse White Paper 02: Digitale Bibliotheken – Kriterien (Karsten Schuldt, Rudolf Mumenthaler, Bruno Wenk)

DiBiSuisse White Paper 01: Das Feld Digitale Bibliotheken. Welche Themen gehören dazu?

Im Projekt DiBiSuisse – Digitale Bibliotheken in der Schweiz erhebt eine Arbeitsgruppe am Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft, HTW Chur den Ist-Zustand im Feld Digitale Bibliotheken in der Schweiz. Ziel ist es:

  1. Die vorhandenen Angebote, welche sich unter dem Begriff „Digitale Bibliotheken“ fassen lassen, systematisch zu erschliessen, wobei sowohl Angebote von Bibliotheken als auch eigenständige Angebote einbezogen werden sollen.
  2. Aus diesen Angeboten Trends der Digitalen Bibliotheken in der Schweiz abzulesen und diese darzustellen.
  3. Für die Praxis relevante Forschungsfragen im Bereich Digitale Bibliotheken zu formulieren und in eine längerfristige Forschungsstrategie einfliessen zu lassen.
  4. Aufzuzeigen, in welchen Bereichen im Bereich Digitale Bibliotheken schweizerische Bibliotheken einen Beratungsbedarf anmelden könnten.

Grundsätzlich strebt das Projekt DiBiSuisse an, die erhobenen Daten möglichst oft und möglichst offen einer interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Eine Form dieser Kommunikation von Ergebnisse sollen die DiBiSuisse-Whitepaper darstellen, die mit dieser Nummer eröffnet werden.

Download: DiBiSuisse White Paper 01: Das Feld Digitale Bibliotheken. Welche Themen gehören dazu? (Karsten Schuldt, Rudolf Mumenthaler)

© 2017 InfoWiss Chur

Theme von Anders NorénHoch ↑