Vom 11.-14. November 2014 findet ein internationaler Workshop zum Thema „Public Libraries and the Contemporary City“ an der HTW Chur statt.

Dieser Workshop wird als „International Exploratory Workshop“ vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) gefördert. Dieses Format erlaubt es, ausgewählte TeilnehmerInnen einzuladen und ihren Aufenthalt und die Reisekosten zu finanzieren. Dem Forschungsteam Digitale Bibliothek am Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft der HTW Chur gibt dieser Workshop die Möglichkeit, den Forschungsschwerpunkt Öffentliche Bibliotheken zu vertiefen und mit anerkannten internationalen Forschungsgruppen zu koordinieren. Zudem wird die Zusammenarbeit mit dem Institut für Bauen im Alpinen Raum (IBAR) der HTW Chur im Bereich Bibliotheksbau und -architektur weiter verstärkt. Ziel des Workshops ist es, dass sich die Mitglieder des Network on Libraries in Urban Space (NLUS) über ihre Forschungsinteressen in verschiedenen Disziplinen (Architektur, Soziologie, Bibliothekswissenschaft) austauschen und gemeinsame Forschungsinteressen definieren. Es soll versucht werden, ein gemeinsames Forschungsprojekt zu skizzieren, das zu einem späteren Zeitpunkt an geeigneter Stelle eingereicht werden soll. Denkbar ist auch eine Erweiterung und ein Ausbau des Netzwerks über das COST Programm der EU.

Mehr zum Workshop und seinen Zielen gibt es auf der Website des NLUS.