HTW Chur - SII

InfoWiss Chur

Blog des Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft

World Usability Day 2013 an der HSR in Rapperswil

Auch dieses Jahr organisiert die Schweizer Vereinigung der Usability Professionals (Swiss UPA) am 14. November anlässlich des World Usability Day wieder eine spannende Veranstaltung. Sie findet dieses Mal an der Hochschule Rapperswil statt und steht unter dem Motto „Usability auf Leben und Tod – Interaktion in kritischen Situationen“.
WUD2013
In verschiedenen Vorträgen wird darauf eingegangen, welche besonderen Aspekte hinsichtlich der Anwenderfreundlichkeit bei lebenskritischen Systemen wie bspw. im Bereich der Luftfahrt oder in Spitälern berücksichtigt werden müssen.

Nähere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf www.usabilityday.ch.

1 Kommentar

  1. Produkte sollen über eine hohe Gebrauchstauglichkeit (deutsch für: Usability) verfügen. Dies erreicht man dadurch, dass der Nutzer des Produktes im Mittelpunkt des Entwicklungsprozesses stehen muss. Beyer/Holtzblatt haben mit der Kontextorientierten Gestaltung eine einfach anzuwendende Methode entwickelt, die hilft, dies auf einem hohen Niveau verwirklichen zu können.

    Lange nur auf englisch erhältlich, haben Hanimann/Ruedin das erste deutschsprachige Buch über die praxiserprobten Theorien von Beyer und Holtzblatt vorgelegt. Hätten die Feuerlöscherentwickler dieses Taschenbuch gelesen, wäre dem blaupullovrigen Herrn nicht die ganze Wohnung abgebrannt…

    Hanimann/Ruedin: Kontextabhängige Gestaltung (Contextual Design) nach Beyer/Holtzblatt. Zürich, 2008: Benziger Bildung. 56 S.

Schreibe einen Kommentar

© 2016 InfoWiss Chur

Theme von Anders NorénHoch ↑